Bahnbetriebswerk Lichtenfels

Bw Lichtenfels

Das Bahnbetriebswerk Lichtenfels wurde 1891 als königlich bayerische Betriebswerkstätten eröffnet. Heute werden der Ringlokschuppen und das angrezende Verwaltungsgebäude vom DB Museum als nichtöffentliches Depot für historische Eisenbahnfahrzeuge und -exponate genutzt. Betreut wird das Areal von BSW Standortgruppe "Historisches Bw Lichtenfels".

Das Bahnbetriebswerk Lichtenfels im Jahr 2014 (c) T. Rauscher

Die Lokwerkstatt im Norden des Geländes wurde im Winter 2015 abgerissen. Derzeit entsteht dort ein neuer Stützpunkt der DB Netz AG für die Instandhaltung von Oberleitung und Gleisanlagen. Dazu gehören u. a. ein Bürogebäude, Werkstätten und neue Gleisanlagen. Die Betonhalle, die früher für die Instandhaltung von Eisenbahnwagen gebaut wurde, wird neu ausgerüstet und Teil des Sützpunktes.

Neubau des Stützpunktes auf dem Gelände der früheren Lokwerkstatt, Stand Juni 2016 (c) DB Netz AG

Stiftung BSW Standortgruppe "Historisches Bw Lichtenfels" | Wöhrdstraße 25 | 96215 Lichtenfels
© Fabian Wirth 2016